headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

YouTube Kanal LFS Warth
Tag der offenen Tür LFS Warth
Erste-Hilfe-Fit
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Prämierung innovativer Projekte der NÖ Landwirtschaftsschulen
Kinderbuch der Fachschule Warth mit dem „Kreativpreis“ ausgezeichnet

Der erste Platz ging an die jungen Buchautorinnen der Fachschule Warth.
Foto Copyright: Jürgen Mück.

Pyhra/Warth (7.6.2018) Bei der Verleihung des „LAKO-Kreativpreises“, die heute an der Fachschule Pyhra durchgeführt wurde, standen innovative Projekte der Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) in Niederösterreich im Mittelpunkt. Mit dem Motto „Bunt tut gut – Projekte mit Mut“ war der Ideenvielfalt der 25 eingereichten Schulprojekte keine Grenzen gesetzt. Die Fachschule Warth wurde von der Jury für die Erstellung des Kinderbuches „Stupsi am Bauernhof“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Mit kreativen Zeichnungen und altersgerechten Texten werden darin die Erlebnisse der Maus Stupsi anschaulich dargestellt. Der zweite Platz ging an die LFS Pyhra mit dem Projekt „Pop Art goes Pope Art“. Dabei wurde ein buntes Fastentuch für den Gottesdienst gestaltet. Und den dritten Platz sicherte sich die LFS Zwettl mit dem Projekt „Mutiges Miteinander“. Die Schülerinnen fuhren nach Rumänien und arbeiteten mit Jugendlichen aus sozial benachteiligten Verhältnissen in einem Lehrlingsheim zusammen. Den „Sonderpreis der Jury“ erhielt die LFS Sooß für die Juniorfirma „Art of Nettle“, die vielfältige Produkte aus Brennesseln herstellt.


Gute Stimmung bei der Preisverleihung.

LR Teschl-Hofmeister: Leistungsschau an innovativen Schulprojekten
„Das Engagement der Schülerinnen und Schüler bei dieser Leistungsschau an innovativen Schulprojekten ist beeindruckend. Für die Jury war es keine einfache Aufgabe, aus den bemerkenswerten Bewerbungen die Sieger zu küren. All die kreativen Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zur zeitgemäßen Unterrichtsgestaltung, wo die Jugendlichen im Mittelpunkt stehen. Zudem stärken Schulprojekte den Teamgeist und das Selbstvertrauen“, betont Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Besonders erfreulich ist die Vielfalt der Aktivitäten an den Landwirtschaftsschulen, die vom sozialen Engagement über gelebten Umweltschutz bis zu künstlerischen Projekten reichen“, so Teschl-Hofmeister.

Die Preisverleihung an der Fachschule Pyhra nahm Bildungsdirektor Johann Heuras in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vor, der den Einsatz der Lehrkräfte sowie der Schülerinnen und Schüler gleichermaßen würdigte. „Bei Schulprojekten werden Ideen in die Praxis umgesetzt, was die soziale Kompetenz aller Beteiligten fördert. Die Jugendlichen lernen sich gegenseitig zu unterstützen und Eigenverantwortung zu übernehmen“, so Heuras.

An der Veranstaltung nahmen rund 300 Schülerinnen und Schüler aus ganz Niederösterreich teil. Für die Organisation zeichnet Fachlehrer Rudi Weiß, Sekretärin Renate Konturek und die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle (LAKO) verantwortlich. Moderiert wurde die Preisverleihung von LAKO-Leiterin Kristina Mandl und die schwungvolle Musik kam von den „Vierkanter“. Der Kreativpreis wurde bereits zum neunten Mal vergeben. Sponsoren waren die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, die NÖ Versicherung und die AMA.
(Schluss)



Tolle Show der Vierkanter.