headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

YouTube Kanal LFS Warth
Tag der offenen Tür LFS Warth
Erste-Hilfe-Fit
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Bewusstseinsbildung für eine verantwortungsvolle Internetnutzung
Schülerinnen setzen sich mit Cyber-Mobbing auseinander

IT-Lehrerin Martina Piribauer (links) mit den Schülerinnen des 3. Jahrganges.
Foto Copyright: Jürgen Mück

Bericht der NÖN: http://www.noen.at/neunkirchen/schulpartner-lfs-warth-setzte-sich-mit-cyber-mobbing-auseinander-schulpartner-lfs-warth/89.524.482

Warth (18.4.2018) Der internationale Aktionstag „Safer Internet“ war für die Schülerinnen des 3. Jahrganges Fachrichtung „Betriebs- und Haushaltsmanagement“ der Anlass, sich mit der verantwortungsvollen Internetnutzung verstärkt zu beschäftigen. „Die Verwendung digitaler Medien in der Schule hat in den letzten Jahren rasant zugenommen und das Internet sowie das Smartphone sind inzwischen in das Unterrichtsgeschehen integriert. Daher bekommt die sichere Nutzung digitaler Medien einen immer höheren Stellenwert“, betont IT-Lehrerin Martina Piribauer. „Mit dem Projekt ‚Safer Internet‘ wird die Medienkompetenz der Schülerinnen gefördert, wobei besonders auf die Risiken aufmerksam gemacht wird. Ein Schwerpunkt war der Bereich des Cyber-Mobbings, das die Jugendlichen behandelten“, so Piribauer.
Eingangs erarbeiteten die Schülerinnen die Erscheinungsformen von Cyber-Mobbing, die Folgen und die wichtigsten gesetzlichen Regelungen. Anschließend setzten sie sich damit auseinander, was jede selbst aktiv dagegen tun kann. In Folge wurden zehn Empfehlungen, wie „Lass dir nichts einreden!“, „Rede darüber!“, „Melde Probleme!“ sowie „Unterbrich den Kreis!“ herausgearbeitet. Die Jugendlichen gestalteten dazu kreative Plakate mit Comics, die in der Aula nun für Gesprächsstoff bei den Mitschülern sorgen.

Umfangreiches Materialienangebot für Schulen
Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) bietet für Lehrerinnen und Lehrern ein umfangreiches Unterstützungs- und Materialienangebot zur Verfügung, um die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in der digitalen Welt vorzubereiten. Über die Plattform https://www.saferinternet.at und die Website des Bildungsministeriums können die Schulen Informationen und Materialien abrufen und Workshops buchen.

(Schluss)