headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Schulanmeldung
LFS Warth TRAILER
YouTube - LFS Warth
Facebook - LFS Warth
Instagram - LFS Warth
Aktuelle landwirtschaftliche Versuchsvideos
Erste-Hilfe-Fit
Schulsportgütesiegel
Umwelt Wissen Schulen
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Trauer um pensionierten Fachlehrer Ing. Herbert Etschmayer
Fachlehrer Herbert Etschmayer ist im 72. Lebensjahr verstorben.

Fachlehrer Ing. Herbert Etschmayer im Jahr 2004, kurz vor seiner Pensionierung.
Fotocopyright: Jürgen Mück.

Nach einem erfüllten Leben, versehen mit den heiligen Sakramenten, ist Fachlehrer Ing. Herbert Etschmayer am 20. Juli 2015 im 72. Lebensjahr verstorben. Die Schulgemeinschaft der LFS Warth trauert um einen engagierten Kollegen, der über Jahrzehnte hinweg die Aktivitäten an der Fachschule maßgeblich mitgestaltete. „Fachlehrer Etschmayer war von 1971 bis 2004 Geschäftsführer des Warther Absolventenverbandes und gab regelmäßig die ‚Absolventen-Nachrichten‘ heraus. Somit waren die ehemaligen Schüler immer bestens informiert über das Geschehen an der LFS Warth. Zudem organisierte Kollege Etschmayer in seiner Aktivzeit den Hausball, der nicht nur zu einem beliebten Treffpunkt für die Absolventen der Fachschule wurde, sondern sich zu einem gesellschaftlichen Ereignis der Region entwickelte“, betont Direktor Dipl.-Ing. Franz Aichinger. Neben den Agenden beim Absolventenverband war Etschmayer als Personalvertreter sehr aktiv.

1967 trat Etschmayer in den NÖ Landesdienst an der LFS Warth als Lehrer ein. Unterrichtsschwerpunkte waren Pflanzenbau, Deutsch und Politische Bildung. Für besondere Verdienste um das Land Niederösterreich wurde er mit dem „Silbernen Ehrenzeichen“ ausgezeichnet. Im Jahr 2004 trat er die wohlverdiente Pension an.
Um Herbert Etschmayer trauern besonders seine Frau Maria, seine Tochter Claudia und Schiegersohn Andreas mit den Enkeln Noah und Helena.